Praxis für Allgemeinmedizin

Familienmedizin - Akupunktur & Traditionelle Chinesische Medizin - Manuelle Medizin/Chirotherapie



Liebe Patientinnen und Patienten,

an dieser Stelle informieren wir Sie über alle aktuellen Entwicklungen und Verläufe im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Ebenso finden Sie hier alle Informationen zu Einschränkungen in den Abläufen des Praxisbetriebes und den aktuellen Regeln bei den Praxisbesuchen. Bitte bemühen Sie sich um ein diszipliniertes Mitarbeiten. Damit wird allen - Mitmenschen und Mitarbeitern - der Umgang mit dieser Situation erleichtert und eine möglichst uneingeschränkte Patientenversorgung gewährleistet.


Stand 17.10.2020

Corona:

die Infektionszahlen steigen stetig weiter. Die Neuinfektionen bei älteren Menchen nehmen zu und täglich werden mehr Intensivbetten in den Krankenhäusern belegt. Denken Sie bitte an die AHA-Regel: Abstand - Hygiene - Atemschutzmaske. Sie reduzieren damit Ihr eigenes Risiko und schützen Ihre Mitmenschen.

Wenn Sie Symptome haben oder den Verdacht haben, eine Kontaktperson zu sein, vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 06404-950428 !

neue Rechtsverordnung (RVO) zur nationalen Teststrategie für ASYMPTOMATISCHE Patienten, gültig ab 15.10.2020

Sie können sich den Gesetzestext hier anschauen und herunterladen. Die Umsetzung der technischen Punkte ist noch nicht abgeschlossen und soll bis 12.11.2020 durch die KBV (kassenärztliche Bundesvereinigung) vollzogen sein. Bei allen Fragen bis dahin wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter oder klären dies in einem ärztlichen Gespräch.


Praxisregeln:

1.) KEIN Termin ohne vorherige telefonische Terminvereinbarung!

    06404-950428 für alle Anfragen im Zusammenhang mit Erkältung, grippalem Infekt, Corona-Kontakt und ähnlichem

    06404-950402 für alle übrigen Erkrankungen und Anfragen

2.) eine telefonische Krankschreibung (AU - Arbeitsunfähigkeit) ist ab 18.10.2020 wieder möglich:

  • Sie haben einen Infekt / Erkältung der oberen Atemwege mit nur leichten Symptomen
  • die Krankschreibung ist für 7 Kalendertage möglich
  • die Krankschreibung geht auch als sogenannte "Kind-AU", wenn Ihr Kind krank ist und Sie es deswegen betreuen müssen. Dazu benötigen wir auf jeden Fall das Versicherungskärtchen Ihres Kindes, da die AU auf dessen Namen ausgestellt wird. Ist Ihr Kind bisher noch nicht in unserer Praxis in der EDV angelegt, ist eine Videosprechstunde notwendig, um die Daten des Versichertenkärtchens zu verifizieren (siehe Seite Videosprechstunde)
  • eine Verlängerung der AU um weitere 7 Kalendertage ist im Einzelfall möglich.

3.) die Praxis kann nur einzeln betreten werden! Im Wartebereich können sich max. 4 Patienten gleichzeitig aufhalten, um die Abstandsregeln einzuhalten. Unser Praxispersonal regelt den Patientenfluss - bitte haben Sie Einsicht und Geduld, dass Sie vielleicht einige Minuten vor der Tür warten müssen.

4.) Kommen Sie bitte möglichst pünktlich - nicht zu früh und nicht zu spät. Das erspart unnötige Wartezeiten, v.a. im Freien ;-)

5.) Wollen Sie nur etwas abholen (Rezepte, Überweisungen), wird VORMITTAGS der Nebeneingang durch eine Mitarbeiterin besetzt, sodass Sie ihr kurzes Anliegen dort schnell erledigen können (bitte nicht Ihr Versicherungskärtchen vergessen, wenn es in diesem Quartal noch nicht eingelesen wurde!)


Grippe (Influenza) und Impfung:

unsere Praxis impft! Wir impfen alle, die gemäß STIKO (STändige ImpfKOmmision) zu den Zielgruppen gehören. Wenn Sie NICHT aufgrund von Alter, Vorerkrankungen oder beruflicher Tätigkeit zur Zielgruppe gehören, ist eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse weder vorgesehen noch aufgrund aktueller Regelungen vertraglich vereinbart. Bitte schauen Sie sich dazu auch das Faktenblatt zur Influenza an

Dazu steht im Widerspruch, dass das RKI (Robert-Koch-Insitutut) und der Gesundheitsminister sowie der Gesundheitsexperte der SPD, Prof. Lauterbach, in dieser Saison eine generelle Impfung empfehlen, da diese Empfehlung nicht umsetzbar ist.

Wünschen Sie trotzdem für sich eine Impfung, ist es erforderlich, sich VORHER eine schriftliche Kostenübernahmeerklärung durch Ihre Krankenkasse bestätigen zu lassen. Hierzu liegt ein Vordruck bereit, den sie runterladen, ausfüllen und Ihrer Krankenkasse vorlegen können. Es ist unbedingt wichtig, die schriftliche Zusage bei uns vorzulegen - sonst ist keine Impfung möglich!

Hier finden Sie die Aufklärung zur Grippeschutzimpfung.


Bleiben Sie bitte gesund, Ihr Praxisteam Hanemann :-)




E-Mail
Anruf